Eine Pilotenkarriere bei der Bundeswehr setzt die Offizierslaufbahn voraus. Die Voraussetzungen sind:

  • deutsche Staatsbürgerschaft
  • Alter mind. 17 Jahre, max. 24 Jahre +364 Tage
  • Abitur bzw. Realschulabschluß mit Berufsausbildung
  • keine Vorstrafen

 

Bewerber für die Pilotenlaufbahn werden in einem aufwändigen, bis zu 10 Tage dauernden, Testverfahren ausgewählt. Der Pilot ist auf jeden Fall in erster Linie Soldat. Dieser Ausbildungsweg ist dann zu empfehlen, wenn man sich aus Überzeugung für längere Zeit bei der Bundeswehr verpflichten möchte. Die Pilotenausbildung bei der Bundeswehr ist sehr abwechslungsreich, durch Einsparungen im Verteidigungsetat wird allerdings sehr wenig geflogen, durchschnittlich nur ca. 50-70 Stunden pro Jahr, bei einer 15- jährigen Verpflichtungszeit (abzüglich der Ausbildungszeit zum Militärpiloten) sind das dann nur ca. 600 Stunden Flugerfahrung am Ende der Dienstzeit.